Kanal- und Rohrreinigung

Wir sind zertifiziert nach Güteschutz Kanalbau für das Reinigen, für die Inspektion und für die Dichtigkeitsprüfung von Kanälen.


Ob Reinigung von Großkanälen oder Beseitigung von Verstopfungen im Hausanschlussbereich, wir reinigen Kanäle  jeder Größe mit modernster Spültechnik.


Kanalreinigung von Hausanschlüssen mit Hochdruck-     spülwagen für Kanalgrößen DN 50 – DN 200

Kanalreinigung von öffentlichen Kanalnetzen mit einem komb. Saug-Spülwagen für Kanalgrößen ab DN 150

Beseitigung von Wurzeleinwüchsen im Kanal mittels Kettenschleuder

Weitere Leistungen im Nassbereich

TV-Kanalinspektion

Wir sind zertifiziert nach Güteschutz Kanalbau für das Reinigen, für die Inspektion und für die Dichtigkeitsprüfung von Kanälen.

Unsere Firma arbeitet mit modernen Dreh- und Schwenkkopf- kameras auf dem neuesten Stand der Technik. Mit diesem Verfahren werden auch die kleinsten Schadstellen im Kanalsystem - ab DN 40 bis DN 1400 - aufgespürt, eingemessen und auf Datenträger dokumentiert. Die Inspektion erfolgt mit Kummert-Kanalinspektionssystemen. Die Dokumentation der Inspektion erfolgt mit can3D nach ISYBAU, ATV-M 143-2, DWA etc. Berichte, Stammdaten, CAD-fähige Dateien und ein kostenloser Viewer wird erstellt und dem Kunden übergeben.

Deformations- und Kalibermessung mit dem Deformations- und Kalibermessgerät DKM

Bisher konnten verlegte Rohrleitungen und Kanäle nur qualitativ inspiziert werden. Mit dem OPTIMESS Deformations- und Kalibermessgerät DKM steht uns ein Instrument zur Verfügung, mit desssen Hilfe separat oder während der TV-Inspektion der Durchmesser eines Rohres durch ein robostes mechanisches Abtastverfahren vermessen werden kann.

Haupteinsatzgebiete:

  • Kaliberbestimmung für Sanierungsmaßnahmen
  • Qualitätssicherung nach Sanierungsmaßnahme
  • Verformungsmessung zur Qualitätssicherung

Vorteile:

  • Messungen in den Medien: Wasser, Feuchtigkeit, Dampf
  • Stabile Messergebnisse bei Temperaturschwankungen
  • Hohe Messgenauigkeit bei jedem Rohrmaterial
  • Kontinuierliche Messung über den Weg
  • TÜV-Zertifizierung der hohen Messgenauigkeit

Dokumentation:

  • Grafische Darstellung der vertikalen und horizontalen Durchmesser über den Weg
  • Darstellung der oberen und unteren Toleranzgrenzen

Dichtheitsprüfung

Wir sind zertifiziert nach Güteschutz Kanalbau für das Reinigen, für die Inspektion und für die Dichtigkeitsprüfung von Kanälen.

Die Prüfung erfolgt mit Sklarz Prüfsystemen.
EMSE Mastertest® Druckprüfungskoffer für Luft/Vakuum mit PC und TFT - Display:

  • Meßgerät für Luft, Wasser und Vakuum
  • Meßbereich –300 bis +300 mbar
  • Druckprüfungsprogramm mit Stammdatenerfassung und Protokollausdruck für WINDOWS XP und Windows 7
  • Ausgabe der Protokolle auch digital als Pdf-Dokument
  • Prüfungen nach DIN EN 1610, LfW Merkblatt Nr. 4.3/6, DWA-A 139, ATV-DVWK-A 142, ÖNorm B2503, ATV M143 Teil 6, , DIN 1999-100, DIN 4040-100, DIN 12566-3 - weitere Prüfmethoden möglich

Dichtheitsprüfung von Rohrleitungen und Schächten

Generalinspektion

Vor der Inbetriebnahme und danach in regelmäßigen Abständen von nicht mehr als 5 Jahren ist die Abscheideranlage, nach vorheriger Komplettentleerung und Reinigung, durch einen Fachkundigen auf ihren ordnungsgemäßen Zustand und sachgemäßen Betrieb zu prüfen.  Über die durchgeführte Überprüfung erstellen wir Ihnen einen Prüfbericht unter Angabe eventueller Mängel.

Ölabscheideranlagen nach DIN 1999-100

Es müssen dabei mindestens folgende Punkte geprüft bzw. erfasst werden:

  • Angaben über den Ort der Prüfung, den Betreiber der Anlage unter Angabe der Bestandsdaten, den Auftraggeber, den Prüfer und der zuständigen Behörde
  • Sicherheit gegen Austritt von Leichtflüssigkeiten aus der Abscheideranlage bzw. den Schachtaufbauten
  • Baulicher Zustand und Dichtheit der Anlage
  • Zustand der Innenwandflächen bzw. der Innenbeschichtung, der Einbauteile und der elektrischen Einrichtung, falls vorhanden
  • Tarierung der selbstständigen Verschlusseinrichtung durch Gewichts- und Volumenbestimmung des Schwimmers
  • Vollständigkeit und Plausibilität der Aufzeichnungen im Betriebstagebuch
  • Nachweis der ordnungsgemäßen Entsorgung der Inhalte der Abscheideranlage

Fettabscheider nach DIN 1999-100

Es müssen dabei folgende Punkte geprüft bzw. erfasst werden:

  • Bemessung der Abscheideranlage
  • baulicher Zustand und Dichtheit der Abscheideranlage
  • Zustand der Innenwandflächen bzw. der Innenbeschichtung, der Einbauteile und der elektrischen Einrichtung, falls vorhanden
  • Ausführung der Zulaufleitung der Abscheideranlage als Lüftungsleitung über Dach nach DIN EN 1825-2:200205, 7.4
  • Vollständigkeit und Plausibilität der Aufzeichnungen im Betriebstagebuch
  • Nachweis der ordnungsgemäßen Entsorgung der entnommenen Inhaltsstoffe der Abscheideranlage
  • Vorhandensein und Vollständigkeit erforderlicher Zulassungen und Unterlagen

Kanal- und Schachtsanierung

Moderne, wirtschaftliche und nachhaltige Lösung

Schadhafte Abwasserleitungen und Schächte werden von unserem Unternehmen dank modernster Sanierungsverfahren günstig von innen saniert. Im Unterschied zur offenen Bauweise müssen bei geschlossenen Maßnahmen keine Vorgärten, Straßen- oder Gehwege aufgebrochen werden.

Bei der Inliner- oder Linertechnik handelt es sich um ein spezielles Verfahren zur Reparatur beschädigter Rohre. Dabei wird eine
Glasfasermatte in der benötigten Länge (es werden Kurz- und Longliner unterschieden) mit einem schnell härtenden Harz getränkt.

Bei kleineren Schäden wird ein so genannter Kurzliner verwendet. Der Kurzliner wird unter Beobachtung mit der Kanalkamera in die defekte Abwasserleitung eingeschoben und härtet exakt an der schadhaften Stelle aus. Dabei wird die Matte durch einen „Packer“ gegen die Rohr-Innenwand gepresst, bis das Material formschlüssig ausgehärtet ist.

Bei der Sanierung mit Inlinern wird das gesamte Rohr mit einer in Harz getränkten Gewebematte „inversiert“ und damit vollständig ausgekleidet. Seitenzuläufe und Schachtan-schlüsse werden nach dem Aushärten des Harzes genau passend ausgefräst. Somit ist der störungsfreie Ablauf des Abwassers auf der gesamten Rohrlänge gesichert.

Bei der Sanierung im Flutungsverfahren TUBOGEL® können selbst stark verzweigte und unzugängliche Rohrsysteme zuverlässig und langfristig abgedichtet werden.